Energiekosten steigen - Energie sparen!

In allen Medien ist die Resonanz groß, Beiträge und Kommentare füllen die gängigen Diskussionsforen: die "Ökostrom-Umlage" steigt um 8%. 

Jetzt wollen die meisten von uns keinen Atomstrom und kommen eigentlich auch über die geschätzten 20 Euro Mehrkosten pro Jahr hinweg. 

Aber es zeigt sich wieder: die Energiepreise steigen. Das wird sich zukünftig nicht ändern, sonder eher noch beschleunigen. 

Ist es dann nicht sinnvoll, den Energieverbrauch zu senken? 

Hier kann wirklich jeder bei sich ansetzen. Das Terassenlicht muss nachts nicht scheinen, unsere Fassaden müssen nicht taghell erstrahlen und das Flurlicht darf auch ausgehen. 

Sehr einfach ist auch die Umrüstung auf LED: alte Birne 'rausdrehen, LED-Leuchtmittel 'reindrehen. Die Anschaffung rechnet sich in der Regel bereits nach 2 Jahren. Oder vielleicht - bei der derzeitigen Strompreisentwicklung - bereits schon in wenigen Monaten?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0



Diese Seite verwendet Cookies